Kidneybohnen Burger – auf ganzer Linie vegan …

Veganer Burger Bun (zubereitet)

Wenn es untierisch lecker sein soll – der Kidneybohnen Burger.
Probier es doch mal ohne Fleisch aber mit ganz viel Geschmack.

Aufwand

Zutaten für 6 Burger

Für die Buns brauchst du:

Für die Pattys brauchst du:

  • 1 Dose Kidneybohnen (400g)
  • 1 Dose Kichererbsen (400g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Kräuter n.B.
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Weizen- oder Dinkelmehl
  • n.B. Olivenöl

Für die Sauce brauchst du:

  • 100 ml Sojamilch
  • 100 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl (kein Olivenöl oder geschmacksintensive Öle verwenden)
  • mind. 5 EL Tomatenmark nach Farbe und Geschmack
  • 1 bis 2 TL Balsamico-Essig
  • 3 TL Zitronensaft
  • etwas Pfeffer, Salz
  • 1 Knoblauchzehe

Für das Topping benötigst du:

  • Salat, Tomate, Zwiebel n.B.
  • 6 Scheiben Veganer Käse

Schritt für Schritt vorbereiten

Der Belag:

… Zwiebel und Tomate in Scheiben schneiden …

Die Pattys:

… Kidneybohnen und Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.

Die Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch pressen.

Bis auf das Mehl, alle Zutaten in eine Schüssel geben und durchstampfen (Kartoffelstampfer).

Mehl zu der Masse geben. Ist die Masse noch zu feucht, noch ein wenig Mehl dazugeben.

Den Mix zu sechs Patties formen.

Die Patties in Olivenöl ausbraten – etwa 2 x 3 Minuten von jeder Seite …

Die Burger-Soße:

… Sojamilch mit Salz, Pfeffer, evtl. Knoblauch und Essig mit dem Mixer kurz aufschlagen.

Während des Mixens langsam das Öl dazugeben, bis eine schön cremige Soße entsteht.

Tomatenmark dazugeben und nochmal kurz durchmixen.

Am Ende immer wieder mit Tomatenmark und Essig abschmecken – bis der gewünschte Geschmack erreicht wird …

Die Buns:

… 6 Vegane Burger Buns halbieren und die Hälften kurz toasten oder anrösten …

Das große Stapeln

Den Salat und die Patties auf die Unterhälften legen, mit einer Scheibe Käse, Zwiebelringen und Tomate ergänzen.

Zum Schluss die Burger-Sauce darüber geben und die obere Hälfte auflegen.

Hierzu sind Kürbisspalten aus dem Ofen eine tolle Ergänzung. 🙂

Viel Spass beim Zubereiten und guten Appetit!

zum passenden Burger Bun

Das Rezept teilen