Beef Burger extraordinary – außergewöhnlich auch im Look …

Black Burger Bun (zubereitet)

Mit außergewöhnlichen Zutaten einfach mal neu interpretiert – der Beef Burger extraordinary.
Nicht nur besonders im Geschmack, auch optisch ein Hingucker.

Aufwand

Zutaten für 4 Burger

Für die Buns brauchst du:

Für die Pattys brauchst du:

  • 480 g Rinderhackfleisch
  • Salz und Pfeffer
  • Öl (zum Anbraten)

Für die Sauce brauchst du:

  • 200 g Avocadofleisch
  • 80 g Süßlupinenmehl
  • 4 Msp. Wasabipaste
  • Saft von 2 Limetten
  • Chiliflakes, Salz, Pfeffer

Für das Topping benötigst du:

  • 16 g helle Sesamsamen
  • 160 g grüne Bohnen
  • Salz und Pfeffer
  • 80 g Salatblätter nach Saison (Ruccola, junger Spinat etc.)
  • 8-12 Cocktailtomaten

Schritt für Schritt vorbereiten

Der Belag:

… Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Bohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 4-5 min bissfest garen. Abgießen, abtropfen lassen und mit dem Sesam in einer Schüssel mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen …

Die Pattys:

… Das Hackfleisch zu einem 1 bis 1 ½ cm dicken Patty formen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Patty darin auf jeder Seite 2-3 min braten …

Die Burger-Soße:

… Das Avocadofruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Lupinenmehl, der Wasabipaste und dem Limettensaft mischen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflakes würzen …

Die Buns:

… Black Burger Buns waagerecht halbieren und die Hälften kurz auf der Schnittseite in der Pfanne anrösten …

Das große Stapeln

Die Salatblätter waschen und trocken tupfen. Die Tomaten waschen und halbieren.

Die unteren Bunhälfte mit der Avocadocreme bestreichen. Das Patty, die Bohnen, die Tomatenhälften und den Salat drauflegen. Die andere Bunhälfte draufsetzen.

Dazu passen z.B. Süßkartoffel-Pommes. 😉

Guten Appetit!

zum passenden Burger Bun

Das Rezept teilen